SOS Stubenreinheitstraining

20/10/2022 Gesundheit & Pflege Hund

Wie bekomme ich meinen Welpen stubenrein in 5 Schritten?

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Welpen! So klein und noch so viel zu lernen und entdecken. Nun, da Sie jetzt Ihren neuen Freund in Ihrer Familie aufgenommen haben, steht auch gleich die erste Aufgabe an. Ihren Welpen stubenrein bekommen, ist ein wesentlicher Teil der Welpenerziehung. Schließlich wollen Sie Missgeschicke in der Wohnung vermeiden. Mit Geduld, Aufmerksamkeit und ein paar Tricks wird die Erziehung Ihres Welpen reibungslos verlaufen. Wir helfen Ihnen gerne auf die Sprünge!

In 5 Schritten zur Stubenreinheit:

1. Schritt: Vorausschauend und konsequent sein.

Sie können an unterschiedlichen Verhaltensweisen erkennen, dass Ihr Welpe “mal muss”. Typische Anzeichen sind z.B. intensives Schnüffeln am Boden, aufgeregtes Umherlaufen und sich hinhocken. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Welpe zu pinkeln beginnt, schnappen Sie sich den kleinen Racker und bringen ihn so schnell wie möglich nach draußen. Indem Sie ihn hochheben, wird Ihr Welpe kurz innehalten und wenn Sie ihn draußen wieder auf den Boden setzen, wird er einfach weiter pinkeln. Wenn Ihr Welpe sein Geschäft draußen verrichtet hat, belohnen Sie ihn überschwänglich. Sie können Ihren Welpen mit Ihrer Stimme, aber auch mit Trainingssnacks belohnen. Auf diese Weise wird Ihr Welpe schnell merken, dass das Rausgehen mit Spaß verbunden ist.

2. Schritt: Gassi gehen, Gassi gehen, Gassi gehen!

Wenn Ihr vierbeiniger Freund noch klein ist, kann er seine Blase noch nicht kontrollieren. Daher wird empfohlen, Ihren Welpen alle 2 Stunden nach draußen zu bringen. Besonders nach dem Essen/Trinken oder Spielen. Sie können mit Ihrem Welpen auch fünfmal am Tag kurze Spaziergänge von etwa 10 Minuten unternehmen. Dies geschieht am besten mit einem geeigneten Welpengeschirr. Je älter Ihr Welpe wird, desto besser kann er seine Blase kontrollieren, so dass Sie ihn nicht mehr so oft nach draußen bringen müssen. Die folgende Tabelle zeigt, wie oft Sie Ihren Hund in Abhängigkeit von seinem Alter ins Freie lassen sollten.


Welpenalter                
Wie lange Ihr Welpe einhalten kann    
Wie oft Sie mit Ihrem Welpen rausgehen müssen    
8 Wochen2 Stunden12 Mal am Tag
12 Wochen3-4 Stunden6-8 Mal am Tag
16 Wochen4-5 Stunden5-6 Mal am Tag
20 Wochen5-6 Stunden4-5 Mal am Tag
6 Monate6-8 Stunden3-4 Mal am Tag
7 Monate12 Stunden3 Mal am Tag

3. Schritt: Ein fester Löseplatz.

Möchten Sie Ihrem Welpen einen festen Platz beibringen, an dem er sein Geschäft verrichten kann? Dann bringen Sie ihm das gleich von Anfang an bei. Am besten bringen Sie ihn jedes Mal an den gleichen Ort um sein Geschäft zu erledigen. Ihr Welpe wird schnell verstehen, dass von ihm erwartet wird, sein Geschäft an dieser Stelle zu verrichten und er wird sich an dieses Muster halten.

Sie können Ihren vierbeinigen Freund auch bei jedem Spaziergang zu einer bestimmten Stelle führen und ihm dort Zeit geben, sein Geschäft zu erledigen. Wenn Ihr pelziger Freund dies tut, ist es wichtig, ihn überschwänglich zu belohnen. Natürlich sollten Sie sich vorher genau überlegen, wo Ihr Hund seinen festen Platz hat. Es ist nämlich sehr schwierig, dem Welpen das Urinieren an einem zuvor ausgewählten Ort abzugewöhnen.

4. Schritt: Gehen Sie nicht gleich wieder ins Haus.

Wichtig ist, nicht sofort wieder ins Haus zu gehen, nachdem sich Ihr Welpe gelöst hat. Wenn Sie dies tun, kann es sich Ihr Welpe angewöhnen, sein Geschäft zu verzögern, um länger im Garten bleiben zu können und dort zu spielen. Das kann in Zukunft lästig werden, wenn Sie zum Beispiel dringend wegmüssen. Sie sollten ihm dieses Verhalten also lieber nicht beibringen.

5. Schritt: Nicht bestrafen.

Missgeschicke passieren. Ihr Welpe macht das nicht mit Absicht, er hat es einfach noch nicht gelernt! Bestrafung ist nicht die richtige Lösung. Wenn Sie Ihren Hund bestrafen, wenn es daneben geht, bekommt er Angst vor Ihnen und wird demnächst das Geschäft heimlich in irgendeiner Ecke verrichten. Wenn es im Haus ein Malheur gibt, müssen Sie das Missgeschick gründlich aufwischen, damit wirklich keine Gerüche zurückbleiben, die den Welpen auf das Gedanken bringen könnten, hier sei ein gemütlicher Toilettenplatz.

Wann wird Ihr Welpe stubenrein?

Wie schnell Ihr Welpe stubenrein wird, hängt von vielen inneren (z. B. dem Charakter Ihres Welpen) und äußeren Faktoren (z. B. der Toilettenerziehung) ab. Auch die Größe des Zimmers, in dem sich der Wurf Ihres Welpen befand, kann dafür ausschlaggebend sein. Hunde sind von Natur aus sehr saubere Tiere, und wenn sie genügend Platz haben, werden sie ihr Geschäft immer weit entfernt von dem Wurf verrichten. Falls Welpen wenig Platz hatten, gewöhnen sie sich an, in der Nähe des Wurfs Ihr Geschäft zu verrichten. In den Fall ist es schwieriger dieses Verhalten umzustellen. Die Faustregel besagt, dass viele Welpen zwischen 6 und 10 Wochen stubenrein sind, aber bei manchen Hunden kann es bis zu 12 Monaten dauern.

Trainingsmatten für Ihren Welpen

Wohnen Sie in einem Appartement oder sind Sie nicht in der Lage Ihren Welpen alle paar Stunden nach draußen zu bringen, weil Sie zum Beispiel bei der Arbeit sind? Mit den Trainingsmatten von Flamingo (auch Puppy Pads genannt) können Sie Ihrem Welpen ganz einfach beibringen, an einen festen Platz zu gehen. Die Matten absorbieren und trocknen innerhalb von 30 Sekunden. In unserem Sortiment haben wir Einweg- und Mehrweg-Trainingsmatten. Diese können auch in einer Hundebox eingesetzt werden.

Sehen Sie sich auch unsere Welpen-Checkliste an, damit Sie alles haben, was Sie für Ihren kleinen Wuffi brauchen!

Pug puppy laying on top of puppy training pad - Mopshond puppy ligt op trainingsmat - Flamingo Pet Products

Kurz und Bündig

Belohnen Sie Ihren Welpen für positives Verhalten, und bestrafen Sie ihn auf keinen Fall für Missgeschicke. Lassen Sie Ihren kleinen Welpen am Anfang alle 2 Stunden raus. Wenn er älter wird, gewöhnt er sich langsam daran länger einhalten zu können. Lassen Sie ihn eine Weile draußen spielen, nachdem er sich erleichtert hat. Es gibt auch nützliche Hilfsmittel wie Trainingsmatten für Welpen, die das Töpfchentraining etwas erleichtern.
Wie schnell Ihr Welpe stubenrein wird, hängt von vielen inneren (z. B. dem Charakter Ihres Welpen) und äußeren Faktoren (z. B. der Toilettenerziehung) ab. Die Faustregel besagt, dass viele Welpen zwischen 6 und 10 Wochen stubenrein sind, aber bei manchen Hunden kann es bis zu 12 Monaten dauern.
Möchten Sie Ihrem Welpen einen festen Platz beibringen, an dem er sein Geschäft verrichten kann? Dann bringen Sie ihm das gleich von Anfang an bei. Am besten bringen Sie ihn jedes Mal an den gleichen Ort, um sein Geschäft zu erledigen. Sie können dann diesen Teil Ihres Gartens in eine "Hundetoilette" verwandeln und den Rest Ihres Gartens sauber halten. Praktisch, oder?